five men’s morris - das sind zwischenzeitlich sogar sechs Freunde der klassischen Rock- und Popmusik, die diese Band im Jahre 2010 ins Leben gerufen haben.

Gegründet wurde sie im Schuppen der Martinsmühle in Wadern-Wadrill, wo Peter Brust (Gitarre, Gesang) und Bruno Zimmermann (Schlagzeug) schon seit 2007 rockten und mit viel Begeisterung ein Repertoire klassischer Rocksongs einstudiert haben. Zwei Jahre später stieß Rainer Güth dazu und ergänzte die beiden Musiker mit dem Sound eines E-Pianos.

2010 kamen Peter Meyer (Gitarre, Gesang) und Frank Zoller (Bass) dazu und Rainer Güth stieg um auf Keyboard und Stage-Piano. Ab diesem Zeitpunkt war der Sound einer klassischen Cover-Rockband immer greifbarer und damit waren die Five Men’s komplett.

Der Name war auch schnell gefunden. Das Mühlen(brett)spiel (engl.: nine men`s morris) stand wegen des Ortes der regelmäßigen Bandproben in einer Mühle Pate. Und da die Band aus 5 Musiker besteht, nennen sie sich seit dem 'five men’s morris'.

Nach einer intensiven Übungsphase hatte five men`s morris 2011 den ersten öffentlichen Auftritt beim Kirchbergfest in Saarbrücken-Malstatt. Dem folgten als weitere Höhepunkte der kurzen Bandhistorie ein Auftritt beim Stadtfest “Waderner Maad” am 10. Juni 2012 in Wadern, sowie ein Auftritt beim Open Air-Mühlenrock- Festival am 15. Sept. 2012 in Wadern-Wadrill. Die Band war auch am Stadtfest „Waderner Maad“ vertreten.

'five men`s morris' teilen die Begeisterung für die Rock- und Popmusik der 60- und 70-Jahre und spielen Songs von den Beatles, Rolling Stones, CCR, Bill Withers, Cream, The Who, Deep Purple, Santana und anderen . . .